ZUCHT-, REIT- UND FAHRVEREIN

GELSENKIRCHENSCHOLVEN E. V.

Fünfhäuserweg 20a · 45896 Gelsenkirchen
( 0209 ) 31136


Rückblick 2007

Wieder einmal haben wir ein Turnierjahr erfolgreich hinter uns gebracht und wie schon so oft ist es uns erneut gelungen,
die Erfolge der vergangenen Jahre zu Toppen.

Unser Jubiläumsjahr begann dichtgedrängt bei einem gemeinsamen Abendessen, Anfang Januar in der Gaststätte Schulte-Kellinghaus, so dass uns nicht kalt werden konnte.

Bunt und lustig ging’s in der Reithalle am 17. Februar, bei unserer Karnevalsveranstaltung, zur Sache. Es waren viele kostümierte Reiter und Pferde zu sehen.

Am 23.03. wurde es dann etwas ernster, denn die alljährliche Jahreshauptversammlung stand auf dem Programm. Wegen des großen Andrangs wurden die Sitzgelegenheiten mal wieder zur Mangelware.

Der 30. März war der Tag der Abzeichenprüfungen.
Unter den fachkundigen Augen der Prüfungsrichter Frau Ulrike Böckler sowie Herrn Josef Kleine-Besten, legten Tamara Salden u. Katja Kirstein die Basis Pass Prüfung ab und bestanden anschließend auch die Prüfung zum Deutschen Reitabzeichen Klasse 4.
Loiza Jödecke, Christin Hill und Laura Walter legten erfolgreich die Prüfung zum Deutschen Reitabzeichen Klasse 3 ab.
Allen Beteiligten dazu nochmals allerherzlichste Glückwünsche und viel Erfolg für die Zukunft.
Da dieser Prüfungstag so überaus erfolgreich verlaufen ist, ließen wir es uns nicht nehmen, den Abend mit einer zünftigen Cocktailparty ausklingen zu lassen.

Der April begann ziemlich heiß: Osterfeuer
Auch diesesmal, wie sollte es auch anders sein, die Eier waren bunt, die Stimmung super, die Bude voll…!

Am 20.04. stand die Jugendversammlung auf dem Kalender.
Nach der Wahl der Jugendvertretern übernachteten die Jugendlichen im Casino, mit gemeinsamem Frühstück am nächsten Morgen.

Der Mai war sportlich geprägt und begann für uns mit der Ruhrolympiade in Hagen-Tücking. Wieder einmal waren es nur Reiter unseres Vereins, die die Stadt GE vertreten haben und recht erfolgreich teilnahmen.

Der 2. sportliche Event im Mai war die Kreismeisterschaft in Oer-Erkenschwick, an welcher wir mit zwei Mannschaften teilgenommen haben.

Im Juni wurde mal wieder intensiv Aus- u. Weitergebildet, Herr Gehrmann gewährte an zwei Terminen Einblick in die Arbeit mit der Doppellonge.

Das Jubiläumsturnier mit knapp über 2000 Startern, den hohen Dressur- und schweren Springprüfungen bis Klasse S, sowie das erstmalig angebotene Flutlichtspringen der Klasse M, waren die sportlichen Highlights im Kreis Recklinghausen und darüber hinaus.
Ein weiterer Höhepunkt während des Turniers war die Modenschau, präsentiert wurden Braut- und Reitmoden, die von unseren großen und kleinen Models, professionell vorbereitet und durchgeführt wurde.
Rechtzeitig zum Jubiläum ist sogar eine Vereinshymne komponiert, im Studio aufgenommen und nach der Modenschau vor großem Publikum von allen anwesenden Vereinsmitgliedern vorgetragen worden.
Die drei Richterpavillons, von denen einer noch kurz vor dem Turnier gekauft und aufgestellt wurde, waren ebenso wie die Pagodenzelte und das Kuchenzelt der Blickfang schlechthin.

An dieser Stelle ist das unermüdliche Engagement aller Beteiligten, sei es bei der Vorbereitung, der Durchführung oder bei den Aufräumarbeiten nach dem Turnier, einmal besonders heraus zu stellen.
Die Helferfete nach dem Turnier war immer noch geprägt vom großen Zusammenhalt, der Freude und der unermüdlichen Einsatzbereitschaft aller unserer Helfer.
Vielen Dank dafür, denn ohne euch wäre solch eine Mammutveranstaltung nicht zu realisieren.

Außerdem müssen an dieser Stelle die sportlichen Erfolge unserer Reiter / innen im vergangenen Jahr erwähnt werden, die in Dressur und Springprüfungen, bis zur Klasse L, viele Siege und Platzierungen vorweisen konnten.
Erneut waren es unsere Reiter / innen, die in Gelsenkirchen die Bestenliste aller erfassten Reiter / innen anführen.
Unter den 10 Punktbesten werden 7 Reiterinnen aus Scholven erwähnt.
Die Ponydressurmannschaft ebenso wie die Springmannschaft war äußerst erfolgreich und konnten durch zahlreiche Platzierungen und Siege überzeugen.
Erfreulicherweise haben einige unserer aktiven Damen das Geländereiten für sich entdeckt und bei diesen, doch sehr anspruchsvollen Prüfungen auch schon erfolgreich mitgemischt.

Wenn wir von Turnierteilnehmern sprechen, darf auf keinen Fall unser Mann mit Linse und Objektiv vergessen werden:
Rainer Kirstein, tausend und einen Dank für deinen Einsatz und die vielen hunderte ( oder tausende? ) Fotos und Bilder von unseren Reitern, Pferden und Veranstaltungen im Internet wie auch in Papierform. Du bekommst zwar keine Schleife, bist aber immer auf Höhe des Geschehens, immer ganz vorne mit dabei.
Dir wünschen wir immer viel Licht, ein gutes Auge, ne klare Linse und immer Tinte im Drucker.

Als draußen die Blätter fielen, läutete das Erntedankfrühstück, wie jedes Jahr, unweigerlich den Herbst ein.

Halloween war im letzten Jahr bei uns nicht gruselig sondern gruselig lecker, denn wir haben mal wieder was für die Figur getan und gebruncht, von morgens bis abends.

Zu unserem traditionellen Gänseessen am 02.11.2007 konnten wir im vergangenen Jahr neben zahlreichen Vereinsmitgliedern und Freunden des Vereins auch Vertreter der Stadt Gelsenkirchen begrüßen.

Besonders zu erwähnen bleibt noch die Weihnachtsfeier, mit Flötengruppe, Geigenbegleitung, Gesang (den wir allerdings noch ein wenig trainieren müssen) und der Inszenierung einer Weihnachtsgeschichte unter Beteiligung aller Altersgruppen sowie unseren Ponys.

Mit einer Knalleffekt reichen, feucht fröhlichen Sylvesterparty ließen wir ein überaus erfolgreiches Jubiläumsjahr 2007 ausklingen. Trotz schlechter Sicht und bei so einigen mit schwerer Schlagseite haben alle den Weg nach Hause gefunden.
Apropos Party:
Der Begriff Party ist bei uns in Scholven unweigerlich mit einem Namen verbunden: DJ Dommel, wie er im richtigen Leben heißt weiß kaum einer, zu seiner Mucke allerdings hat jeder schon mal gefetet.
Unser Dank, für all die schönen Partys in der Vergangenheit und auch schon mal für die kommenden Jahre, wird dich ewig verfolgen und halt deine Anlage in Schuß!

Angeschafft wurden u. a., auf Initiative der Jugendabteilung, neue, einheitliche Spring –u. Dressurschabracken für Mannschafts- und Kür - Wettbewerbe, so dass wir nun einen einheitlichen Auftritt auch nach außen dokumentieren können.

Lasst uns das Turnierjahr 2008 genau so engagiert angehen wie unser Jubiläumsjahr 2007 und wenn möglich, noch eine Schüppe drauflegen, denn Stillstand bedeutet Rückschritt.


In diesem Sinne, viel Gesundheit und Erfolg, privat wie auch sportlich, allen 2 und 4 beinigen Vereinsmitgliedern.